Lionsclub Wermelskirchen -Wipperfürth
Gerd Engstfeld

Nachruf  Gerd Engstfeld

Der Lions-Club Wermelskirchen-Wipperfürth trauert um sein langjähriges Mitglied

 Gerd Engstfeld,

der am 30. November 2013 verstorben ist.

In unseren Lionsclub trat Gerd 1974 ein und hat sich in den fast 40 Jahren Mitgliedschaft durch unermüdlichen Einsatz für die Ziele der Lions-Bewegung und insbesondere für die Aufgaben des Clubs große Verdienste und ein besonderes Ansehen erworben. Neben zahlreichen Ämtern und Aufgaben war er im Lions Jahr 1984-85 unser Präsident. Gerd Engstfeld hat bei unzähligen Club-Aktivitäten engagiert mitgeholfen und wesentlich zu den Erfolgen beigetragen. Besonders wichtig war Gerd die Pflege der Beziehungen zu unserem Partner-Club „Arras en Artois“g in Frankreich. Wegen seiner Sprachbegabung hat er immer wieder als Übersetzer und Mittler zum Gelingen unserer Treffen mit den französischen Freunden beigetragen. Auch mit seinen handwerklichen Fähigkeiten half er bei Aktivitäten, die körperlichen Einsatz erforderten. Die Betreuung der Bewohner unserer Altenwohnungen war Gerd sehr wichtig, so dass er bei Ausflugsfahrten und Adventsfeiern regelmäßig Betreuungsaufgaben wahrnahm.

Geboren wurde Gerd am 19.März 1936 in Radevormwald. Hier ist er aufgewachsen und zur Schule gegangen, bis er um die Abiturreife zu erlangen, nach Lennep zum Röntgen-Gymnasium wechselte. Nach der Berufsausbildung war Gerd als Industriekaufmann so erfolgreich tätig, dass er seine eigene Firma gründete und diese über viele Jahre bis zum Eintritt in den Ruhestand sehr erfolgreich führte. Aber auch danach pflegte er viele Kontakte zu den früheren Geschäftspartnern. Radevormwalder ist Gerd sein Leben lang geblieben, was sich auch daran zeigte, dass er über zehn Jahre dem Stadtrat angehörte und lange Zeit aktiv im Bergischen Geschichtsverein tätig war.

Gerd war bis zu seinem Tode 52 Jahre mit seiner Frau Marianne verheiratet. Die beiden bekamen 2 Töchter und einen Sohn, sowie inzwischen vier Enkelkinder. Sie bewohnten das von Ihnen gebaute Haus in der Weststraße. Zu den Bewohnern zählte auch wie selbstverständlich ein Hund. Neben den vielen geschilderten Tätigkeiten gehörte auch seine Leidenschaft zur Jagd. Durch seinen Beruf, die Freude an der Jagd und die Reiselust des Ehepaares lernte Gerd unzählige andere Länder und Kulturen kennen und achten.

Jetzt ist ein aktives und bewegtes Leben zu Ende gegangen.

Die Mitglieder des Lions-Clubs werden Gerd Engstfeld in dankbarer Erinnerung behalten.

LC Wermelskirchen-Wipperfürth

 

[Home] [Der Club] [Die Adventskalender] [2010 1. Kalender] [2011 Kalender] [2012 Kalender] [2013 Kalender] [2014 Kalender] [Jumelage] [Presse] [Projekte] [Nachrichten] [In Memoriam] [Ewald Katerkamp] [Gerd Engstfeld] [Karl Findeis] [Horst Günther] [Heinz Kube] [Impressum]